Idee

Nico und Ben wollen von Berlin zum Erdlingshof laufen, 550 km in einer Woche. Um die knapp 70 km pro Tag zu bewältigen, wechseln sich die beiden mit dem Laufen ab. Sie sammeln Spenden für den Erdlingshof, damit dort auch weiterhin Tieren ein sicheres Zuhause geboten werden kann.

Wir wollen dazu einladen, dieses wunderbare Projekt mit einer Geld- oder Produktspende zu unterstützen. Wir haben uns vorgenommen, 20.000€ an Spenden für den Erdlingshof zu sammeln. Ganz besonders freuen wir uns natürlich auch über Unterstützer:innen entlang der Strecke, die uns anfeuern, mit veganen Snacks versorgen oder auch sehr gerne für Teiletappen mitlaufen können!

Pandemien bieten keine Planungssicherheit. So sehr wir uns wünschen würden, mit möglichst vielen von Euch zusammen zu laufen, wissen wir doch auch, dass die Corona-Bestimmungen sich jederzeit ändern können. Daher sind in diesem Jahr alle passionierten Läufer:innen herzlich eingeladen, an virtuellen Läufen teilnehmen. Unter der Rubrik „Laufen“ erklären wir Euch, wie das funktioniert.

Unsere Idealvorstellung wäre es gewesen, am Sonntag, den 29. August vom Veganen Sommerfest auf dem Alexanderplatz in Berlin zu starten, eine Woche zu laufen und dann am Sonntag, den 5. September zum Besuchstag beim Erdlingshof anzukommen. Wir gehen allerdings davon aus, dass das Vegane Sommerfest 2021 nicht wird stattfinden können. Daher laufen wir nun in der ersten Augustwoche: 01.08. – 08.08.21.

Im Jahr 2015 fand der erste Erdlingslauf statt, 170 km auf dem Mauerweg, einmal um Berlin herum. Innerhalb von 24 Stunden wurde die Distanz in 18 Etappen bewältigt und der Zieleinlauf unter tobendem Applaus beim Veganen Sommerfest auf dem Alexanderplatz ist allen Beteiligten in großartiger Erinnerung geblieben. Indem wir nun von Berlin zum Erdlingshof laufen, wollen wir diese schöne Geschichte fortschreiben.